Interessen Gemeinschaft ZukunftDonau
 
Gleicher Hochwasserschutz für alle!
    Gleicher Hochwasserschutz für alleLasst uns nicht allein im Regen stehen- Es ist noch nicht zu spät!

Im Zuge des Donauausbaus sollen alle Menschen einen 100 jährlichen Hochwasserschutz erhalten. Leider gilt dies nicht für alle Anlieger zwischen Ruckasing und Pleinting. Bei uns finden allerdings die größten Dammrückverlegungen des Donauausbauabschnittes II statt. Insgesamt werden im Ausbauabschnitt II 387 ha Land eingefordert. Zusätzlich würde unsere Region ca. 300 ha Retentionsraum bei einem geschlossenen Poldersystem zur Verfügung stellen. Wir ermöglichen für die Gesellschaft einen 100 jährlichen Hochwasserschutz und wollen diesen auch für uns! Wir bringen die Opfer und möchten einfach genauso gut wie alle anderen geschützt werden!

Deshalb kämpfen wir, die IG „Gleicher Hochwasserschutz für alle“ für ein geschlossenes Poldersystem. Nur dadurch können unsere Familien,
unsere Tiere, unsere Häuser und unsere Gewerbe ausreichend geschützt werden!

 

Die Baumstämme stehen exemplarisch für einen Teil der betroffenen Ortschaften und der dort lebenden Menschen. Sie sollen ein Symbol dafür sein, dass es beim Hochwasserschutz nicht nur um Zahlen gehen darf, sondern es in erster Linie um Menschen und ihre Existenzen gehen sollte.

(In Wirklichkeit sind durch ein Hochwasser bei einem offenen Polder ca. 600 Menschen gefährdet.)


 

Die nackten, toten Baumstämme zeigen einerseits unsere Verzweiflung und Angst, dass unsere Dörfer, die teilweise schon seit der Römerzeit existieren allmählich aussterben werden. Wird die Gemeinschaft allmählich immer kleiner werden? Will sich die nächste Generation nicht mehr mit der Hochwasserangst auseinandersetzen? Werden die Grundstücke noch bezahlbar zu versichern sein? Andererseits bieten die Baumstämme auch neuen Lebensraum und stehen so für das Leben und die Hoffnung. Wir hoffen wir bekommen den Rückhalt der Menschen, der Allgemeinheit und der Politiker! Wir hoffen auf Kompromisse und eine gemeinsame Lösung!

Wir hoffen für uns und unsere Kinder, dass wir doch noch einen 100 jährlichen Hochwasserschutz erhalten werden!


 
 
 
 
E-Mail
Infos